Neuigkeiten:

Facebook löscht Instagram Pods:

Instagram Pods sind Facebook Gruppen, in denen Instagram Profil-Besitzer zur gegenseitigen Interaktion aufrufen. Sprich die eigenen Beiträge werden künstlich im Instagram Ranking nach vorn gepushed. Facebook schiebt dem einen Riegel vor und hat nun letzte Woche begonnen, die Instagram Pods Facebook Gruppen zu löschen. Insgesamt wurden bereits 10 große Gruppen mit 300.000 Mitgliedern entfernt. Mein Tipp an dich: sei kein Teil dieser „Bot-artigen“ Strategie sondern konzentriere dich auf guten Content, um Interaktion zu steigern.

Neues Facebook-Rating analog zu Google MyBusiness:

Facebook testet gerade ein neues Bewertungssystem analog zu Google MyBusiness. Mit einem Maximalwert von 10 Sternen soll jedes Unternehmen bewertet werden können. Du kannst dann beispielsweise eine Punktzahl von 9,2 oder 7,5 errreichen. Ich halte dich auf dem Laufenden, wann genau dies veröffentlicht wird.

Instagram bald mit neuen Zeiterfassungstool:

Willst du wissen, wie viel Zeit du auf Instagram verbringst? Mit der neuen Funktion „Usage Insights“ wird das bald möglich sein. Instagram schließt sich damit der Bewegung „Time well spent“ an  – einer Bewegung, die von ehemaligen Google Mitarbeitern gegründet wurde, und dazu aufruft, seine Zeit sinnvoll einzusetzen und auch mal ohne digitale Einflüsse den Tag zu verbringen. Ich geb dir Bescheid, sobald die Funktion verfügbar ist. Unklar ist noch, ob du ab der Freischaltung nur die zukünftigen Zeiten siehst oder auch deine vergangenen Stunden.

Instagram Stories Werbung:

Ab sofort kannst du auch Werbung in den Instagram Stories schalten. Über das Facebook Werbekonto kannst du im Teil „Anzeigengruppe“ die Platzierung „Instagram Stories“ auswählen und mit einem 15-sekündigen Clip werben.

Google MyBusiness informiert ab sofort über Rezensionen & Feedback:

Wenn Kunden eine Rezension abgegeben haben, erhielten bisher nur die Unternehmen eine Nachricht und konnten antworten. Die Kunden allerdings erhielten keine weitere Nachricht über das Feedback des Unternehmens. Dies hat sich nun geändert. Ab sofort erhalten auch die Kunden eine E-Mail und können auf das Feedback des Unternehmens antworten. Dies soll die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden dynamischer gestalten.

Google MyDrive wird zu Google One:

Google MyDrive gehört der Vergangenheit an. Der Google-Dienst wird nämlich zu „Google One“. Der Google One Speicher hat auch Vorteile im Gepäck. Zum einen kann man sich den Speicher nun mit 5 Familienmitgliedern teilen. Zum anderen sind ab sofort 2 Terabyte statt 1 Terabyte für 9,99 Dollar verfügbar. Die deutschen Preise werden bald verkündet.

 

Tipp der Woche:

Webcam Logitech c920 für Videoaufzeichnungen:

Heute gibt es einen praktischen Tipp von mir. Ich habe vor kurzem die Logitech c920 Webcam erworben (vielleicht ist es dir in meinem Video schon aufgefallen) und bin begeistert von deren Qualität. Wenn du auch Tutorials oder Videoaufzeichnungen über deinen Comupter planst, kann ich dir diese Webcam sehr empfehlen. Top Preis-Leistungsverhältnis und einfache Handhabung. Hier kannst du sie auf Amazon erwerben.

 

Und schon sind wir wieder am Ende angelangt. Ich wünsche dir eine erfolgreiche Restwoche!

Deine Frances von digitalverliebt ♥

PS: Alle Online Marketing News der Vorwochen erhältst du hier.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?